Klassik
Sonntag, 10. Juni 2018
19:00

Eintritt 20 €/
ermäßigt 10 €

Altes Sudhaus im Schloss Seefeld

Zyklus Die Beethoven-Violinsonaten mit Jiayi Shi und Korbinian Altenberger: 2. Abend

Beethoven.jpg

Jiayi Shi, Klavier
Korbinian Altenberger, Violine

Die Gattung der Violinsonate war zu Beethovens Zeiten kaum ein halbes Jahrhundert alt und gewöhnlich so komponiert, dass es eine Sonate für Klavier mit begleitender Violinstimme war. Erst Wolfgang Amadeus Mozart 'emanzipierte' als versierter Geiger die Violinstimme und schuf mit seinen Werken eine Duo-Form, in der sich die Instrumente 'auf Augenhöhe' treffen. In diesem Geiste schrieb auch Beethoven seine Violinsonaten.

Korbinian Altenberger und Jiayi Shi lernten sich 2005 in New York bei einer Probe der 7. Beethoven-Sonate, der großen c-moll-Sonate kennen. Seither sind beide von den „Zehn Beethoven“ überaus fasziniert und sehen deren Interpretation in charakterlichen Zusammenhang als interessante Herausforderung.

Ludwig van Beethoven: Sonaten für Klavier und Violine
Es-Dur op. 12 Nr. 3,
A-Dur op. 30 Nr. 1 und
A-Dur op. 47 (Kreutzer)

Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Die Reservierung von Karten für diese Veranstaltung können Sie direkt in dem untenstehenden Formular vornehmen. Abholung und Bezahlung erfolgt an der Abendkasse.

Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen an, da auf dieser Grundlage die Reservierungsliste für die Abendkasse erstellt wird.

Sie erhalten daraufhin automatisch eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der von Ihnen die Korrektheit der angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt werden kann, und anschließend automatisch die Reservierungsbestätigung.

Wir bitten um Verständnis, dass Sie maximal 4 Karten reservieren können. Sollten Sie mehr Karten benötigen, verwenden Sie bitte den Vorverkauf. Für größere Kontingente nehmen wir auch Reservierungen gegen Vorkasse entgegen, kontaktieren Sie uns in diesem Fall über Email oder Telefon.

Informationen über Ermäßigungen, Vorverkaufsgebühren usw. finden sie unter Eintrittskarten.

 

Verfügbare Plätze für diese Veranstaltung: 93



Copyright © 2018 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.