Klassik
Sonntag, 18. November 2018
18:00

Eintritt 20 €/
ermäßigt 10 €

Altes Sudhaus im Schloss Seefeld

Zyklus Das Klavier im Trio mit Bläsern - 2. Abend: Trio Flöte-Fagott-Klavier

Trio Flöte Fagott Klavier

Uta Sasgen, Querflöte
Cornelius Rinderle, Fagott
Andreas Kowalewitz, Klavier

Die drei Künstler, allesamt Mitglieder bzw. Kapellmeister am Münchner Gärtnerplatztheater, gaben bereits 2015 mit außergewöhnlichem Erfolg ein Benefizkonzert zugunsten der Agenda 21 „Integration & Asyl“ in der Gemeinde Seefeld

Uta Sasgen studierte u. a. bei Aurèle Nicolet und ist seit 1998 Mitglied des Orchesters des Staatstheaters am Gärtnerplatz als Flötistin und Solo-Piccoloflötistin. Danebenbereichert sie in moderierten Konzerten mit und über Barockmusik die Kammermusikreihe des Staatstheaters am Gärtnerplatz.
Cornelius Rinderle erhielt Unterricht im Klavier- und Fagottspiel. Noch vor Abschluss seines Meisterklassen-Studiums war der Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes bereits seit 2009 Solofagottist am Staatstheater am Gärtnerplatz. Im Frühjahr 2015 gab er sein Debüt im Herkulessaal mit Webers Fagottkonzert.
Andreas Kowalewitz absolvierte ein Klavier- und Dirigierstudium. Seit 2003 ist er als Kapellmeister am Staatstheater am Gärtnerplatz engagiert und dirigierte hier zahlreiche Stücke in allen Sparten des Musiktheaters.

Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Georges Bizet, Karl Kolbinger, Carl Maria von Weber u.a.



Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Die Reservierung von Karten für diese Veranstaltung können Sie direkt in dem untenstehenden Formular vornehmen. Abholung und Bezahlung erfolgt an der Abendkasse.

Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen an, da auf dieser Grundlage die Reservierungsliste für die Abendkasse erstellt wird.

Sie erhalten daraufhin automatisch eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der von Ihnen die Korrektheit der angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt werden kann, und anschließend automatisch die Reservierungsbestätigung.

Wir bitten um Verständnis, dass Sie maximal 4 Karten reservieren können. Sollten Sie mehr Karten benötigen, verwenden Sie bitte den Vorverkauf. Für größere Kontingente nehmen wir auch Reservierungen gegen Vorkasse entgegen, kontaktieren Sie uns in diesem Fall über Email oder Telefon.

Informationen über Ermäßigungen, Vorverkaufsgebühren usw. finden sie unter Eintrittskarten.

 

Verfügbare Plätze für diese Veranstaltung: 100



Copyright © 2018 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.