Et cetera
Samstag, 10. November 2018
19:00

Eintritt 20 €/
ermäßigt 10 €

Sudhaus Schloss Seefeld

Liebe und Leid im Spiegel der Zeit -

Liebe und Leid



humorvolle musikalisch-satirische Betrachtungen

Christiane-Maria Vetter, Sopran
Monika Sutil, Klavier, eigene Chansons und Texte

Die Liebe.
Jeder sehnt sich danach und wohl jeder ist schon einmal fast an ihr verzweifelt. Am Ende mag es helfen, dieses essentielle Gefühl nicht allzu ernst zu nehmen. So halten es jedenfalls die beiden Musikerinnen, die ihr Publikum regelmäßig begeistern.

Christiane-Maria Vetter, in Dublin/Irland geboren und aufge-wachsen in den USA, lebt seit 1978 in Hechendorf. Nach dem Abschluss ihres Opern- Konzertgesangsstudium an der Musikhochschule München mit pädagogischem Diplom war sie langjährig international in vielen Hauptpartien des hohen Kolora-turfachs engagiert. Seit 2010 führt sie ein Studio in Hechendorf und ist auf funktionale Stimmpädagogik spezialisiert.
Monika Sutil, geboren in Aachen legte ihr Staatsexamen und Privatmusiklehrer Diplom im Fach Klavier an der Musikhochschule Köln ab. Nach einem weiterführenden Studium am Mozarteum Salzburg folgte ein reges Konzertieren im In-und Ausland. Sie arbeitete mit namhaften Münchner Schriftstellern und Kabarettisten zusammen. Die mehrfache erfolgreiche Teilnahme ihrer Klavierschüler an verschiedenen Wettbewerben dokumentiert daneben ihr pädagogisches Engagement.

www.monika-sutil.de
www.cm-vetter-sopran.de

Vorverkauf und Reservierung:

Der
Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket
Registrierungszeitraum abgelaufen


Copyright © 2018 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.