Klassik
Samstag, 30. März 2019
19:00

Eintritt 20 €/
ermäßigt 10 €

Altes Sudhaus im Schloss Seefeld

Klaviertrio Kawamura-Altenberger-Witteler

Trio Altenberger - Witteler - Kawamura

Hisako Kawamura, Klavier
K
orbinian Altenberger, Violine
Ulrich Witteler, Violoncello

"Hisako Kawamura ist ein glänzendes Talent. Im Unterschied zur Mehrheit der Pianisten, die über eine eher ohnmächtig machende Technik verfügen, ist sie fähig, die Musikwerke neu zu entdecken und besitzt außerdem einen einwandfreien Geschmack sowie Maßgefühl." (Elisso Wirssaladze) -
Geboren in Nishinomiya (Japan), aufgewachsen in Deutschland, ist sie mehrfache Preisträgerin, u. a. beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München, Spätestens durch den Gewinn des Concours Clara Haskil in Vevey zog sie die Aufmerksamkeit der Musikszene auf sich. Es folgten Einladungen der namhaftesten internationalen Orchester.
2015 wurde sie an der Folkwang Universität der Künste Essen, zur Professorin berufen. Außerdem ist sie eine Sonderlehrbeauftragte am Tokyo College of Music.
Korbinian Altenberger, seit 2011 Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks konzertiert neben seiner Orchestertätigkeit regelmäßig solistisch und in diversen Kammerensembles weltweit mit größtem Erfolg. Seine Begeisterung für die Kammermusik wurde sehr geprägt durch mehrmalige Einladungen zu diversen renommierten Festivals in den USA wie Ravinia, Caramoor und Marlboro sowie in Europa z.B. Prussia Cove in Großbritannien, Verbier in der Schweiz, dem Moritzburg Festival und beim Israeli Chamber Project.
Zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhielt er bei vielen internationalen Wettbewerben. Seit 2018 unterrichtet er außerdem als Professor an der Musikhochschule in Würzburg.
Uli Witteler ist seit 2013 Solocellist bei den Bamberger Symphonikern. Zuvor war Witteler Gründungsmitglied des Gémeaux Quartetts, das 2008 den Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb gewann und daraufhin zu Festivals wie dem Lucerne Festival, der Schubertiade Schwarzenberg oder den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern eingeladen wurde. Mit dem Quartett unterrichtete Witteler an der Musikhochschule Luzern und als Quartet in residence an der Folkwang Universität Essen. Als Solist trat Witteler bereits u.a. mit dem Sinfonieorchester Basel, den Festival Strings Lucerne sowie dem Münchener Kammerorchester auf, dessen Solocellist Ulrich Witteler von 2011 bis 2013 war.

Die drei Musiker kennen und schätzen sich seit vielen Jahren, verbrachten gemeinsame Zeiten im Bundesjugendorchester, bei Wettbewerben und während Studien sowie Meisterkursen.

Programm:
Franz Schubert: Trio B-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, op. 99 (D 898)
Dmitri Schostakowitsch: Trio e-Moll für Violine, Violoncello und Klavier, op. 67


Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Registrierungszeitraum abgelaufen


Copyright © 2019 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.