Bisheriges Programm

Klassik
Samstag, 22. Oktober 2022
19:00

Eintritt 25 €/
ermäßigt 13 €

Altes Sudhaus im Schloss Seefeld
BRSO Quintett.jpg

Quartett und Quintett mit Solisten des BRSO

Karin Löffler-Hunziker, Violine
Valérie Gillard,
Violine
Alice Marie Weber, Viola
Jan Mischlich,
Violoncello
Lukas Maria Kuen,
Klavier

Programm:
Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 76/4 "Der Sonnenaufgang"
Anton Webern: Langsamer Satz für Streichquartett
Anton Webern:
Sechs Bagatellen für Streichquartett, op. 9
Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44

Alljährlich finden sich Solisten aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zusammen, um sechs Kammerkonzerte pro Saison einzustudieren. In der Regel präsentieren die Ensembles weniger bekannte, aber großartige Werke für verschiedenartige instrumentale Zusammensetzungen:
so trifft dieses Mal Wiener Klassik und deutsche Romantik auf die Zweite "Neue" Wiener Schule.
Über Haydn's Quartette op. 76 schrieb die die Leipziger "Allgemeine musikalische Zeitung": "Diese Quartette, deren daseyn und Anzeige dem Recensenten eine wahre Freude macht, sind wieder ein neuer Beweis von der unversiegbaren Quelle der Laune und des Witzes ihres berühmten Verfassers und seiner ganz werth."
Dagegen hatte unter den drei Komponisten der Zweiten Wiener Schule  - Schönberg, Berg und Webern - letzterer zwar den größten Einfluss auf die Entwicklung der Neuen Musik, im öffentlichen Musikleben jedoch die geringste Resonanz. Webern zog durch Verkürzung und Verdichtung der musikalischen Strukturen am radikalsten die Konsequenz aus Schönbergs Methode des Komponierens mit Zwölf aufeinander bezogenen Tönen. (nach Hardenberg Kammermusikführer)
Das Klavierquintett von Robert Schumann ist seiner Frau Clara gewidmet, die bei der Uraufführung auch den Klavierpart spielte.
Es gilt als Höhepunkt seines kammermusikalischen Schaffens und ist musikhistorisch das erste Werk für ein Streichquartett mit Klavier. Später komponierten auch Dvorak, Brahms u. a. für dieses Besetzung.

Freuen Sie sich auf Höhepunkte der Kammermusikliteratur!

Reservierung:


Registrierungszeitraum abgelaufen


Copyright © 2022 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.