BLUME

BLUME

Sonntag, 21. Oktober 2018
18:00 Uhr

Magnus Schriefl - Trompete
Wanja Slavin - Saxophon
Bernhard Meyer - Bass
Peter Gall - Schlagzeug

Der Trompeter Magnus Schriefl bringt mit seiner Berliner Band Blume hochkarätige, preisgekrönte Musiker nach Seefeld. Blume spielt "zeitgemäßen, hochprozentigen, virtuos zelebrierten Jazz, mit Rückbezügen auf M-Base und Westcoast".

Erfrischend neue und lebendige Musik, und für Wanja Slavin (Echopreisträger 2014) als ehemaligen Seefelder, dessen Vater das etablierte Swingin' Jazz-Ensemble gegründet hat, quasi ein Heimspiel.

Vorverkauf und Reservierung:

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


BLUME
Bayrisch Jazz Group

Hugo Siegmeth - Bayrisch Jazz Group

Sonntag, 04. November 2018
18:00 Uhr

Volksmusik und Bayerische Lieder in Bearbeitung mit den Stilfarben des Jazz

Marina Trost - Gesang
Hugo Siegmeth - Saxophon, Bassklarinette
Josef Reßle - Piano
Andreas Kurz - Kontrabass
Bastian Jütte - Schlagzeug


Mit seinem neuen Projekt verwirklicht der Bayerische Jazzpreisträger Hugo Siegmeth den lange gehegten Traum, die bayerische Lebens- und Musikkultur mit den Klangwelten des Jazz zu verknüpfen. Im Repertoire finden sich „Traditionals“ wie ein sphärischer Almruf oder ein ungerader Zwiefacher genauso wie „Tropferl im Meer“ von Konstantin Wecker, Willi Michls „Isarflimmern“ oder die „Giesinger Mondserenade“ von Otto Kuens Weiß Blauer Drehorgel. Seine innovativen und bestens eingespielten Weggefährten sorgen mit viel Spielwitz und Sinn für die Essenz der Musik für eine ausdrucksstarke und unvergessliche Interpretation.

Vorverkauf und Reservierung:

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Hugo Siegmeth - Bayrisch Jazz Group
Liebe und Leid

Liebe und Leid im Spiegel der Zeit -

Samstag, 10. November 2018
19:00 Uhr

HUMORVOLLE MUSIKALISCH-SATIRISCHE BETRACHTUNGEN

Christiane-Maria Vetter, Sopran
Monika Sutil, Klavier, eigene Chansons und Texte

Die Liebe.
Jeder sehnt sich danach und wohl jeder ist schon einmal fast an ihr verzweifelt. Am Ende mag es helfen, dieses essentielle Gefühl nicht allzu ernst zu nehmen. So halten es jedenfalls die beiden Musikerinnen, die ihr Publikum regelmäßig begeistern.

Christiane-Maria Vetter, in Dublin/Irland geboren und aufge-wachsen in den USA, lebt seit 1978 in Hechendorf. Nach dem Abschluss ihres Opern- Konzertgesangsstudium an der Musikhochschule München mit pädagogischem Diplom war sie langjährig international in vielen Hauptpartien des hohen Kolora-turfachs engagiert. Seit 2010 führt sie ein Studio in Hechendorf und ist auf funktionale Stimmpädagogik spezialisiert.
Monika Sutil, geboren in Aachen legte ihr Staatsexamen und Privatmusiklehrer Diplom im Fach Klavier an der Musikhochschule Köln ab. Nach einem weiterführenden Studium am Mozarteum Salzburg folgte ein reges Konzertieren im In-und Ausland. Sie arbeitete mit namhaften Münchner Schriftstellern und Kabarettisten zusammen. Die mehrfache erfolgreiche Teilnahme ihrer Klavierschüler an verschiedenen Wettbewerben dokumentiert daneben ihr pädagogisches Engagement.

www.monika-sutil.de
www.cm-vetter-sopran.de

Vorverkauf und Reservierung:

Der
Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Liebe und Leid im Spiegel der Zeit -
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team von Kultur im Schloss Seefeld
Copyright © 2018 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.