Trio Altenberger - Witteler - Kawamura

Klaviertrio Kawamura-Altenberger-Witteler

Samstag, 30. März 2019
19:00 Uhr

Hisako Kawamura, Klavier
K
orbinian Altenberger, Violine
Ulrich Witteler, Violoncello

"Hisako Kawamura ist ein glänzendes Talent. Im Unterschied zur Mehrheit der Pianisten, die über eine eher ohnmächtig machende Technik verfügen, ist sie fähig, die Musikwerke neu zu entdecken und besitzt außerdem einen einwandfreien Geschmack sowie Maßgefühl." (Elisso Wirssaladze) -
Geboren in Nishinomiya (Japan), aufgewachsen in Deutschland, ist sie mehrfache Preisträgerin, u. a. beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München, Spätestens durch den Gewinn des Concours Clara Haskil in Vevey zog sie die Aufmerksamkeit der Musikszene auf sich. Es folgten Einladungen der namhaftesten internationalen Orchester.
2015 wurde sie an der Folkwang Universität der Künste Essen, zur Professorin berufen. Außerdem ist sie eine Sonderlehrbeauftragte am Tokyo College of Music.
Korbinian Altenberger, seit 2011 Konzertmeister im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks konzertiert neben seiner Orchestertätigkeit regelmäßig solistisch und in diversen Kammerensembles weltweit mit größtem Erfolg. Seine Begeisterung für die Kammermusik wurde sehr geprägt durch mehrmalige Einladungen zu diversen renommierten Festivals in den USA wie Ravinia, Caramoor und Marlboro sowie in Europa z.B. Prussia Cove in Großbritannien, Verbier in der Schweiz, dem Moritzburg Festival und beim Israeli Chamber Project.
Zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhielt er bei vielen internationalen Wettbewerben. Seit 2018 unterrichtet er außerdem als Professor an der Musikhochschule in Würzburg.
Uli Witteler ist seit 2013 Solocellist bei den Bamberger Symphonikern. Zuvor war Witteler Gründungsmitglied des Gémeaux Quartetts, das 2008 den Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb gewann und daraufhin zu Festivals wie dem Lucerne Festival, der Schubertiade Schwarzenberg oder den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern eingeladen wurde. Mit dem Quartett unterrichtete Witteler an der Musikhochschule Luzern und als Quartet in residence an der Folkwang Universität Essen. Als Solist trat Witteler bereits u.a. mit dem Sinfonieorchester Basel, den Festival Strings Lucerne sowie dem Münchener Kammerorchester auf, dessen Solocellist Ulrich Witteler von 2011 bis 2013 war.

Die drei Musiker kennen und schätzen sich seit vielen Jahren, verbrachten gemeinsame Zeiten im Bundesjugendorchester, bei Wettbewerben und während Studien sowie Meisterkursen.

Programm:
Franz Schubert: Trio B-Dur für Klavier, Violine und Violoncello, op. 99 (D 898)
Dmitri Schostakowitsch: Trio e-Moll für Violine, Violoncello und Klavier, op. 67


Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket


Klaviertrio Kawamura-Altenberger-Witteler
Delta-Q-BRANDNEU

Delta Q: "Brandneu!" - Akustisch

Freitag, 05. April 2019
20:00 Uhr

Delta Q räumt ab. Die Vokalband aus Berlin ist derzeit einer der gefragtesten A Cappella Acts Deutschlands. Die vier jungen Sänger sind lässig, kreativ und sprudeln vor Ideen. Ihre Lied-Adaptionen sind genial. Ihre eigenen Nummern sind gesellschaftspolitisch hörenswert. Sie sparen nicht mit Gesellschaftskritik. 
In ihrer neuen Show „BRANDNEU!“ zündet die vielfach ausgezeichnete Band ein brillantes A Cappella Feuerwerk der Extraklasse und verwöhnt ihr Publikum mit perfektem Satzgesang, vokalen Grenzüberschreitungen und einer ordentlichen Portion Humor. Dabei wird vor allem die Deutsche Popmusik in den Brennpunkt gerückt: Songs von Mark Forster, Max Mutzke und Johannes Oerding werden mit atemberaubenden Volksliedbearbeitungen, einem Hauch 90er-Nostalgie und originellen Eigenkompositionen frisch kombiniert. 
Seit der Gründung von Delta Q 2012 haben sich die vier sympathischen Jungs ins Herz Europas gesungen. Ihre „Ode an die Freude“ ist zu einem Hit geworden und wurde mehrmals ausgezeichnet. Sie sind die Gewinner des CARA Awards 2017 (Best European Album) und der St. Ingberter Pfanne 2016 (Jurypreis und Publikumspreis).

Besonders an diesem Abend:  Delta Q singt unverstärkt, nur dieses eine Mal und nur im Sudhaus Seefeld - "Brandneu - Akustisch"!

Sebastian Hengst: Countertenor
Thorsten Engels: Tenor
Tom Dewulf: Bariton
Matthias Graf: Bass/Subwoofer


 



Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Delta Q: "Brandneu!" - Akustisch
Die Bemer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten

Donnerstag, 11. April 2019
16:00 Uhr

Das Märchen Die Bremer Stadtmusikanten erzählt von vier Tieren (einem Esel, einem Hund, einer Katze und einem Hahn), die ihren Besitzern infolge ihres Alters nicht mehr nützlich sind und daher getötet werden sollen. Es gelingt den Tieren zu entkommen, worauf sie sich zufällig durch die Reise vom Kasperl - der Musikant der nach Bremen zieht, treffen. Alle folgen dem Vorschlag des Kasperl´s, in Bremen Stadtmusikanten zu werden, und brechen nach Bremen auf. Da sie die Stadt nicht an einem Tag erreichen, müssen sie im Wald übernachten. Zwei Räuber, die im Wald wohnen stehlen dem Kasperl den Leierkasten und verstecken ihn im Haus. Als die Vier Tiere sich schlafen legen wollten entdeck der Hahn das Räuberhaus und sie beschließen noch diese Nacht den Leierkasten zurück zu holen. Als die vier Tiere das Räuberhaus erreichten, erschrecken sie die Räuber, vertreiben sie mit einer guten List und übernehmen das Haus als Nachtlager. Ein Räuber, der später in der Nacht erkundet, ob das Haus wieder betreten werden kann, wird von den Tieren nochmals und damit endgültig verjagt. Den Bremer Stadtmusikanten gefällt das Haus so gut, dass sie nicht wieder hinauswollen und dort bleiben. Als der Kasperl ebenfalls das Haus erreicht teilen sie ihm mit was ihr Vorhaben ist und er muss nun allein nach Bremen ziehen. Und nun leben die vier Tiere bis heute in dem Räuberhaus im Wald.....

Märchen der Gebr. Grimm in 4 Akten | Dauer ca. 60 Minuten

Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Puppenköpfe Arno Visino
Figurenbau Otto Bille
Kostüme Annelore Bille
Bühnenbild Otto Bille
Text / Sprecher Annelore und Otto Bille
Inszenierung Annelore und Otto Bille

Vorverkauf und Reservierung: 

Der Vorverkauf (mit Vorverkaufsgebühr) erfolgt über München Ticket

Die Bremer Stadtmusikanten
Wir freuen uns auf Sie!

Das Team von Kultur im Schloss Seefeld
Copyright © 2019 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.