EtCetera
Samstag, 14. September 2024
16:00



Schloss Seefeld
1994-10-08 MM KiSSWiederbelebung.jpg

Langer Abend der Kultur - Jubiläum 30 Jahre Kultur im Schloss Seefeld e.V.

1994 rekonstituierte sich der Verein Freunde und Förderer der Kultur im Schloss Seefeld e.V.,

(der sich später der Einfachheit halber gekürzt in Kultur im Schloss Seefeld e.V. umbenannt hat).
Anlass war die geplante Renovierung des Alten Sudhauses im Schloss Seefeld als Kultursaal der Gemeinde.
Mit einer einmaligen Sondervorauszahlungvon 200 000 Mark an den Grafen (für die Sanierung des Schloßes bzw. des Sudhauses) wurde gleichzeitig die Miete für zehn Jahre Benutzung abgegolten.
Als Gründungs-Vorstand wurden Isabelle Mühlfenzel, Wolfram Gum, Ute Möller, Sebastian Schmidinger, Günter Althoff und Wolfgang Niemann gewählt.
1995 wurde dann das Sudhaus feierlich mit einer multikulturellen Festwoche eröffnet.

Zwischenzeitlich hat die Gemeinde Seefeld hat den Pachtvertrag mit dem Rentamt des Grafen Toerring zweimal um je 10 Jahre verlängert.
Über 1200 verschiedenartigste Veranstaltungen haben seit 1994 im Sudhaus erfolgreich stattgefunden.
Deshalb meinen der aktuelle Vorstand und das aktive Team: Das ist doch wahrlich ein Grund zum feiern! - 

Wir starten um ca. 16:30 mit einer Begrüßung durch dieSeefelder Blasmusik und durch den 1. Vorsitzenden Dr. Harald Müller (witterungabhängig entweder im Schloss-Innenhof oder im Sudhaus)
Danach gibt es ca. halbstündige "Kostproben" aus dem vielseitigen Veranstaltungsangebot des Vereins.

Voraussichtliches Programm:
im Sudhaus
(Stehtische, Stuhlreihe an der Wand für die, die nicht länger stehen können)
17:30
Kiss for Kids: „Wahre Lügengeschichten“ von und mit Willi Weitzel
18:00
Ansprache/Rede von Altbgm. Wolfram Gum
18:30 Männergesangsverein
19:00
Kabarett mit Josef Brustmann
19:30
EtCetera-Weltmusik mit „Klangzeit“ Hansi Zeller und Finni Melchior
20:00
Lesung von Stefan Gödde aus seinem Buch „Nice to meet you, Rom!“
20:30
Kammermusik mit Kazue Tsuzuki-Weber (Klavier) und Rolf Weber (Klarinette) mit Cäcilia Altenberger (Cello)
21:00
Jazz-Piano mit Bernd Lhotzky
Ca. 22:00 „Zapfenstreich“

Eintritt frei - aber Spenden sind immer willkommen!



Die Reservierung von Karten für diese Veranstaltung können Sie direkt in dem untenstehenden Formular vornehmen.

Bitte geben Sie Ihren richtigen Namen an, da auf dieser Grundlage die Reservierungsliste für die Abendkasse erstellt wird.

Sie erhalten daraufhin automatisch eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der von Ihnen die Korrektheit der angegebenen E-Mail-Adresse bestätigt werden kann, und anschließend automatisch die Reservierungsbestätigung. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren SPAM-Ordner, falls Sie im Posteingang keine Mail vorfinden sollten!

Wir bitten um Verständnis, dass Sie maximal 4 Karten reservieren können. Sollten Sie mehr Karten benötigen, verwenden Sie bitte den Vorverkauf. Für größere Kontingente nehmen wir auch Reservierungen gegen Vorkasse entgegen, kontaktieren Sie uns in diesem Fall über Email oder Telefon.

Informationen über Ermäßigungen, Vorverkaufsgebühren usw. finden sie unter Eintrittskarten.

 

Freie Plätze für diesen Event: 247


Copyright © 2024 Kultur im Schloss Seefeld. Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.